Unser Gerätehaus


Das Alte Feuerwehrgerätehaus wird im Oktober am 10. Jahrestag der DDR ( 1959 ) durch einen Vertreter des Rates des Kreises, feierlich an die Freiwillige Feuerwehr Falken übergeben.

Die Bauabnahme für das Alte Gerätehaus der Freiwillige Feuerwehr erfolgt 1961 .

Der Bau des Trockenturms beginnt 1964 . Wie soviele Bauprojekte in diesen Zeiten, erfolgt auch dieses durch der eigenen Hände Arbeit der Kameraden.

Der VEB Früchteverwertung Falken/Remse (ehemals Firma Sparmann Söhne) stellt der Gemeinde 1974 3,6 TM für den Gerätehausneubau der Freiwilligen Feuerwehr zur Verfügung.

Die Erweiterung des Feuerwehrdepots wird 1975 beschlossen.

Die Bauarbeiten am Feuerwehrdepot beginnen erneut. Das Gerätehauses der Freiwilligen Feuerwehr wird von 1976 bis 1979 ausgebaut. Es werden 2 Wohneinheiten, ein Schulungsraum und eine Garage durch überwiegend freiwillige Arbeit der Kameraden der Wehr geschaffen.
Zum Teil wurden andererorts alte Wirtschaftsgebäude abgebrochen um Baumaterial für das neue Gerätehaus zu gewinnen. Die Arbeit erfolgt eingebettet in die Initiative des "Nationalen Aufbauwerkes" der DDR.

Im Jahr 2002 wird das Gerätehaus frisch sanierte und an die 30 Kameraden des Feuerwehrvereins, nach einer Kompletterneuerung von Dach, Fenstern und Toren übergeben. Eine Garage wurde komplett neu errichtet. Der Trockenturm wurde abgebrochen. Für die Sanierung wurde insgesamt eine Summe von 150 000 € aufgebracht.